Hauseinführung in den Wohnraum

Hallo

Ich bin nicht aus Weichstetten aber ich poste hier in der Hoffnung, dass ihr mir helfen könnt.
Wir bekommen in einigen Wochen Powerspeed von der Energie AG. Leider fühle ich mich mit dem Thema Hauseinführung etwas allein gelassen und wäre für Hilfe dankbar.

Bei uns ist es so, daß wir keinen Technikraum nutzen können. Ich sehe nur die Möglichkeit, das Glasfaserkabel in einen Wohnraum im Unterschoss von außen hineinzuführen (das Loch muss gebohrt werden). Es soll daher innen halbwegs gut aussehen (außen wäre es verdeckt).

Wie habt ihr das hinbekommen? Für Fotos wäre ich auch dankbar.

Grüße,
Michael

Hallo Michael,
wir haben damals eine Anleitung bekommen, wie die Einführung technisch aussehen muss.
Grundsätzlich setzt die EnergieData eine Splitbox (an der Wand montierbar) dort, wo das LWL-Kabel ins Haus kommt. Bei uns ist das direkt in den Schaltkasten im EG - von dort geht ein Lehrrohr einen Stock höher zum LWL-Modem (das kann natürlich auch direkt daneben montiert werden - Anschlüsse wie ein normaler Router: 4xLAN, WLAN).
Hast du die Möglichkeit, das in einem Kastl zu verstecken oder eine Verblendung davor zu stellen?

Hallo

Danke für die Info. Mir war lange Zeit nicht klar, dass die Hauseinführung nicht unbedingt zu einem Technikraum gehen muss, das wäre bei mir sehr schwierig. Ich werde wohl die Splitbox einfach an der Aussenwand anbringen und von dort über ein schon vorhandenes Leerrohr nur ein Patchkabel in den Wohnraum zum Modem legen (die EnergieAG nennt es „Variante mit OTO Dose und 30m Kabel“). Damit spare ich mir die Hauseinführung in den Keller.

Grüße,
Michael